Holzschutz

Wärmebehandlung nach IPPC-Standard
Für die Behandlung von Holzverpackungen aus Massivholz beim Export in bestimmte Länder gelten besondere Vorschriften. Der ISPM-Standard (ISPM15) ist ein internationaler, von der WTO akzeptierter Standard für den Bereich Holzverpackungen. Das Holz muß einer Hitzebehandlung mit einer Kerntemperatur von mindestens 56° C für die Dauer von mindestens 30 Minuten unterzogen worden sein.
Das Sägewerk Himmelsbach ist ein registrierter Behandlungsbetrieb, der die geforderten Voraussetzungen erfüllt.

 

 

Schutz-Anstriche
Zur dekorativen Oberflächengestaltung und zur Pflege von Holz im Außenbereich ohne Erdkontakt, besonders Produkte aus Nadelholz wie z. B. Terrassenbeläge empfehlen wir einen Schutzanstrich mit Holzöl.
Holzöl schützt das Holz vor Witterungseinflüssen (Sonne, Regen) sowie vor Bläue, Fäulnis und Schimmel, außerdem hemmt es die natürliche Vergrauung.

Holzöl gibt es speziell für Douglasie, Fichte, Kiefer, Lärche und weitere Holzarten.